Besser-Schmecker-
Angebote.

Wochenangebote

10.02.2020 – 22.02.2020

Delikatessleberwurst

€ 10,90 / Kg

Hausmacher Stadtwurst

€ 10.90 / Kg

Wurstaufschnitt

€ 13,90 / Kg

Hackfleisch gemischt

€ 6,90 / Kg

Kalbsschnitzel

€ 24,90 / Kg

Nürnberger Bratwürste

Nürnberger Bratwürste

€ 10,90 / Kg

Mittagsmenü

  • 10.02.2020 – 14.02.2020

    Montag

    züricher geschnetzeltes mit rösti

    Dienstag

    Cordon bleu mit kartoffelsalat

    Mittwoch

    kotelett mit bratkartoffeln

    Donnerstag

    schäuferle oder spanferkel mit kloß

    Freitag

    gänsekeule mit kloß / kaiserschmarrn mit apfelmus
  • 17.02.2020 – 21.02.2020

    Montag

    bohneneintopf mit fleischeinlage

    Dienstag

    Cordon Bleu mit Kartoffelsalat

    Mittwoch

    kalbsgulasch mit reis

    Donnerstag

    schäuferle oder spanferkel mit kloß

    Freitag

    tiroler gröstel

Unsere Besserschmecker-Angebote

3 verschiedene Frischwurstwürstchen

nur im März 2020

nur 3,99 €

Leberkäsesemmel mit Softgetränk

Leberkäsesemmel mit Softgetränk

nur im Februar 2020

nur 2,50 €

hausgemachter Schinkenspeck 1/2 Stück

nur im Januar 2020

nur 5,90 €

Pfettners leckere Hausrezepte.

Zwiebelrostbraten

Zutaten für 2 Personen:

2 Stk Rostbratenfleisch a 200g
40 g Butter
2 TL Pflanzenöl
150 ml Rindersuppe
80 g Mehl
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stk Zwiebel (mittelgroß)
0,5 Stk Essiggurke

Zubereitung:

Das fingerdicke geschnittene Rostbratenfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und auf einer Seite in Mehl wälzen.
Pflanzenfett in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten (mit der bemehlten Seite zuerst) anbraten und anschließend auf einem warmen Teller anrichten (das Fleisch sollte zartrosa sein).
Nun das Fett aus der Pfanne gießen und statt dessen 20g Butter darin erhitzen. Die in Ringen geschnittene Zwiebel beigeben und goldgelb rösten. Mit etwas Suppe aufgießen und zu einer semigen Zwiebelsauce einreduzieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Geschmack kann die Sauce auch mit einem Spritzer Essig gesäuert werden. Zum Schluß noch mit etwas Butter verfeinern.
Die Sauce über das Fleisch geben und mit einem 1/2 Essiggurke (gefächert) garnieren. Als Beilage eignen sich Bratkartoffeln.

Wir wünschen guten Appetit!

Omas Rouladen

Zutaten für 4 Personen:

große Roulade(n) vom Rind
400 g Hackfleisch, gemischtes
100 g Möhre(n)
100 g Sellerie
2 Zwiebel(n),(mittelgroß bis groß)
200 g Gewürzgurke(n)
150 g Schinkenspeck (dünn geschnitten)
1 TL Pfeffer, ganz
1 Lorbeerblatt
2 Nelke(n)
2 Körner Piment
2 EL Tomatenmark
500 ml Brühe
100 ml Wein, rot
Pfeffer, Salz, Saucenbinder, Öl, 4 EL Senf

Zubereitung:

Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden. Eine Zwiebel in feine Ringe schneiden. Rouladen von beiden Seiten pfeffern und salzen. Jede Roulade mit einem EL Senf bestreichen. Auf den Rouladen die Speckscheiben, Gurkenwürfel und Zwiebelringe verteilen. Pro Roulade 100g Hackfleisch darauf geben und aufrollen. Mit einem Zahnstocher fixieren. Einen Bräter mit Öl erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten scharf anbraten. Während dessen die restlichen Zwiebeln, Möhren und Sellerie in kleine Würfel schneiden. Dann die Rouladen aus dem Bräter nehmen. Im Bräter die Gemüsewürfel rösten, Tomatenmark und Gewürze (Nelken, Pimentkörner, Pfefferkörner und Lorbeerblatt) zufügen und rösten. Mit dem Wein ablöschen und das „eingebrannte“ mit dem Kochlöffel vorsichtig lösen. Nochmals die Flüssigkeit einkochen lassen und mit ein wenig Brühe auffüllen. Noch einmal einkochen lassen, dann die restliche Brühe zugeben, Rouladen auf das Gemüse geben. Die Rouladen sollten mit der Flüssigkeit fast ganz bedeckt sein. Kurz aufkochen lassen und dann bei mittlere Temperatur und geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde schmoren lassen. Danach den Deckel einen Spalt öffnen und die Rouladen eine weitere Stunde schmoren lassen. Die Rouladen während der gesamten Schmorzeit 2 mal wenden. Die Rouladen entnehmen. Soße durch ein Sieb gießen, eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Geschmack binden.

Wir wünschen guten Appetit!